Es wurden 5 Lieder von Jonathan Alexander Benjamin Paul gefunden.

Dir fehlt wohl noch der Friede (O dass du könntest glauben)

1) Dir fehlt wohl noch der Friede? Dein Herz ist freudenleer, dein Auge blickt so müde, dein Gang ist matt und schwer. Ref.: O dass du könntest glauben! Du würdest Wunder sehn, es würde dir dein Jesus allzeit zur Seite stehn! 2) Ja, nur bei ihm ist Friede und Trost in allem Schmerz fürs arme, kranke, müde und sorgenvolle Herz. 3)...

Es schaut bei Nacht und Tage

1) Es schaut bei Nacht und Tage Dein holdes Bild mich an und legt mir vor die Frage, ob ich Dich lassen kann. Ref.: Mein Gott, ich bin entschieden, auf ewig bin ich Dein! Ich kann ja ohne Frieden und ohne Dich nicht sein! 2) Die Freuden hier auf Erden sah ich wie Schaum vergehn; sie konnten mir nichts werden, Dein Kreuz nur blieb mir...

Ich habe völlig abgeschlossen

1) Ich habe völlig abgeschlossen, o Gott, mit meinem Tun und möchte ferner unverdrossen in Deinem Willen ruhn. Von Deiner Liebe hingenommen, bin ich von allem leer. Du sollst zu Deinem Rechte kommen! Ich will nichts weiter mehr. 2) Ich habe willig abgeschlossen mit meinem eignen Sinn. Der Heilge Geist ist ausgegossen ins Herz und nimmt mich...

O wende dich zu Jesus hin

1) O wende dich zu Jesus hin, zu Ihm, zu Ihm allein! Dann bringt Sein Leben dir Gewinn, du wirst errettet sein. 2) O hänge an die Welt dich nicht, nur trüglich gibt sie Glück; zu Jesus kehr dein Angesicht und blicke nicht zurück. 3) Du kannst nie wahrhaft glücklich sein, bleibst du dem Heiland fern. O Mensch geh doch zum Frieden ein, nimm...

Zum Himmel schaue ich empor

1) Zum Himmel schaue ich empor, wo man Dich preist im höhern Chor; da wird in mir die Sehnsucht kund: „Herr, stelle mich auf höhern Grund!“ Nach Dir, nach Dir verlangt mein Herz. Zieh mich, Herr Jesus, himmelwärts! Nur so wird Geist und Sinn gesund; Herr, stelle mich auf höhern Grund! 2) Anbetung gibt es für den Geist, der sich dem...