Allein zu dir, Herr Jesu Christ

1) Allein zu dir, Herr Jesu Christ,
mein Hoffnung steht auf Erden.
Ich weiß, dass du mein Tröster bist,
kein Trost mag mir sonst werden.
Von Anbeginn ist nichts erkorn,
auf Erden ward kein Mensch geborn,
der mir aus Nöten helfen kann;
ich ruf dich an,
zu dem ich mein Vertrauen han.

2) Mein Sünd' sind schwer und übergroß
und reuen mich von Herzen;
derselben mach mich frei und los
durch deinen Tod und Schmerzen;
und zeige deinem Vater an,
dass du hast g'nug für mich getan,
so werd ich los der Sünden Last.
Erhalt mich fest
in dem, was du versprochen hast.

3) Gib mir durch dein Barmherzigkeit
den wahren Christen glauben,
auf dass ich deine Gütigkeit
mög inniglich anschauen,
vor allen Dingen lieben dich
und meinen Nächsten gleich wie mich.
Am letzten End dein Hilf mir send,
damit behänd
des Teufels List sich von mir wend.

4) Ehr sei Gott in dem höchsten Thron,
dem Vater aller Güte,
und Jesus Christ, seim lieben Sohn,
der uns allzeit behüte,
und Gott, dem werten Heilgen Geist,
der uns allzeit sein Hilfe leist,
dass wir ihm wohlgefällig sein
hier in der Zeit
und folgen ihm in Ewigkeit.


Text: Konrad Hubert 1540
Melodie: Paul Hofhaimer 1512

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_allein_zu_dir_herr_jesu_christ.html