Augenblicksglück

1) Sie sitzt da, bis der Bus kommt
und schaukelt mit’m Bein.
Sie schließt die Augen, atmet tief,
genießt den Sonnenschein.
Weiß nicht, ob ihr Gespräch was wird
und obs nicht doch misslingt.
Doch eines weiß sie ganz tief innen:
Ihre Seele singt.

Ref.: Solch ein Augenblicksglück am Morgen
überbrückt ein Missgeschick.
Es halbiert die Alltagssorgen,
solch ein Augenblicks-Morgenglück.

2) Der Mann schreckt aus’m Schlaf hoch.
Schon wieder mal verpennt.
Er springt im Viereck, weil sein Chef
bald keinen Spaß mehr kennt.
Er ist schon fast zur Türe raus,
da holt sein Sohn ihn ein:
"Sekunde, Papa, auf’n Kuss,
denn so viel Zeit muss sein.“

3) Die Tochter frühstückt schweigend,
bis sie im Weggehn sagt:
"Für heute ist ein dicker Test
in Mathe angesagt.“
Die Mutter nimmt sie in den Arm:
"Egal, was du heut schreibst,
du weißt doch, dass du unsere
geliebte Tochter bleibst."


Text: Jörg Swoboda
Melodie: Jörg Swoboda

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_augenblicksglueck.html