Denen, die hungern

1) Denen, die hungern, wirst du zum Brot,
denen, die sinken, zum Rettungsboot.
Denen mit Ängsten machst du Mut,
denen, die krank sind, tust du nur gut.

Ref.: Ehre sei Gott in der Höhe.
Und Frieden, der trägt und hält.
Und Frieden aller Welt.
Und Frieden, der Flügel kriegt,
uns zeigt, dass das Leben siegt. (2x)

2) Denen, die fremd sind, wirst du Zuhaus.
Und Festgelegte holst du heraus.

3) Denen, die bluten, heilst du den Schmerz,
den Hartgefrornen schenkst du ein Herz.
Denen im Dunkel scheint nun dein Licht,
den Hoffnungslosen nun Zuversicht.


Text: Eugen Eckert 2003
Melodie: Peter Reulein 2003

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_denen_die_hungern.html