Du, o Herr, bist hoch erhoben

1) Du, o Herr, bist hoch erhoben,
weilst zur Rechten Gottes droben,
nichts kommt Deine Große gleich.
Ja, Dein Thron ist unumstößlich
und Dein Leben unauflöslich
und Dein Reich ein ew'ges Reich.

2) Dein ist alle Macht und Ehre.
Dich erhöhn die Himmelschöre,
alle Engel dienen Dir.
Alle Werke Deiner Hände,
bis an aller Welten Ende,
gab Dein Gott und Vater Dir.

3) Und auch wir sind Dir gegeben,
ewiglich mit Dir zu leben,
Deine Herrlichkeit zu sehn,
Deine Ehr' und Macht zu teilen,
Dir zur Rechten dort zu weilen,
Deinen Ruhm stets zu erhöhn.


Text: Philipp Friedrich Hiller 1755 / Carl Friedrich Brockhaus 1861
Melodie: Johann Löhner 1691

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_du_o_herr_bist_hoch_erhoben.html