Freund, warum so viele Sorgen

1) Freund, warum so viele Sorgen, sag, woher die schwere Last,
die du trägst vom frühen Morgen bis hinein in die späte Nacht?

Ref.: O, leg sie ab, die schwere Last, die du so lang getragen hast.
Jesus gibt Ruh, o glaub es nur, sein Blut gab er für dich und mich.

2) Ist es nicht die Last der Sünde, der dich plaget und dich quält?
Nirgend kannst du Ruhe finden, sag, mein Freund, wo es dir fehlt!

3) Noch stehn Jesu Retterarme und sein Herz für dich bereit.
Hier ist Hilfe und Erbarmen, heute ist noch Gnadenzeit!


Text: Georg Panzer
Melodie: Unbekannt

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_freund_warum_so_viele_sorgen.html