Fürchte dich nicht, was dir dein Heiland verspricht

1) Fürchte dich nicht, fürchte dich nicht,
fürchte dich nicht, fürchte dich nicht,
was dein Heiland dir verspricht,
wird er vollführen.
Kannst du den Ausweg nicht sehen,
kannst du auch gar nichts verstehen,
doch sollst du's spüren:
Er ist dein Heil und dein Licht!
Fürchte dich nicht!

2) Blicke ihn an, blicke ihn an,
blicke ihn an, blicke ihn an,
vor ihm weicht Sorge und Bann;
er will dich tragen.
Tröstend will er dich umfassen,
nie aus den Händen dich lassen;
warum noch fragen: Weshalb?
Wie lange? und wann?
Blicke ihn an!

3) Jesus ist da, Jesus ist da,
Jesus ist da, Jesus ist da,
ist dir beständig ganz nah,
will für dich streiten.
erlöst der Finsternis Ketten,
er will dich halten, eretten,
er wird dich leiten.
Gut ist, was er dir ersah:
Jesus ist da.


Text: Hedwig von Redern
Melodie: Unbekannt

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_fuerchte_dich_nicht_was_dir_dein_heiland_verspricht.html