Gnade, die Jesus uns zugewandt

1) Gnade, die Jesus uns zugewandt,
die unsre Schuld und Sünde bedeckt,
strömet von Golgatha weit ins Land,
dort hat dein Heiland den Tod Geschmeckt.

Ref.: Gnade, Gnade, Gnade vergibt dir und reinigt dich,
Gottes Gnade bringt die Errettung für dich und mich.

2) Hoffnungslos, trostlos und arm bist du,
einsam, von kalten Wogen umtost.
Hier ist die Hilfe, so greif doch zu!
Jesus gibt Zuflucht, gibt echten Trost.

3) Flecken der Sünde, tief eingebrannt,
was wäscht sie weg, vertilgt diese Spur?
Sieh, Jesu Blut wird dir heut genannt,
hier ist die Rettung, die Hilfe nur.

4) Jesus, er starb doch an deiner Statt,
darum kann Gott auch dir verzeih'n,
nichts and'res macht deine Seele satt!
Willst du nicht heute begnadigt sein?


Text: Mechthild von Herff 1977
Melodie: Daniel Brink Tower 1910

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_gnade_die_jesus_uns_zugewandt.html