Heilig, heilig, heilig! Gott, dir sei Ehre

1) Heilig, heilig, heilig! Gott, dir sei Ehre!
Dir gilt unser Lob, das dich früh am Morgen preist.
Heilig, heilig, heilig, Herr der Himmelsheere,
gnädig, allmächtig, Vater, Sohn und Geist.

2) Heilig, heilig, heilig! Singen die Erlösten,
und das Lied des Lammes ertönt für allezeit.
Alle Engel dienen dir, dem Allerhöchsten,
dem, der da war und ist in Ewigkeit.

3) Heilig, heilig, heilig! Unserm Blick entnommen
aus der Welt der Sünder dir niemand nahen kann:
du bist voller Liebe selbst zu uns gekommen,
dich beten wir als Herrn und Heiland an.

4) Heilig, heilig, heilig! Himmel, Land und Meere,
alle Kreatur ihren Schöpfer rühmt und preist.
Heilig, heilig, heilig! Gott allein die Ehre,
Quell allen Lebens, Vater, Sohn und Geist!

Andere Übersetzung (abgedruckt in "Lied des Lebens"):

1) Heilig, heilig, heilig, Gott Ewig-Vater!
Hör, wie Deiner Kinder Lied Dich Ew'ger, staunend preist.
Heilig, heilig, heilig, gnädig und allmächtig!
Herr Gott, Jehova, Vater, Sohn und Geist.

2) Heilig, heilig, heilig! Heilige anbeten.
Vor Dir legt die Kronen hin der Überwinder Schar.
Chrubim und Seraphim preisend vor Dich treten,
der war und ist und sein wird immerdar.

3) Heilig, heilig, heilig! Ob Dich Nacht verhüllet,
ob auch sündig Menschenaug' nicht schaut die Herrlichkeit.
Du allein bist heilig, der die Welt erfüllet,
glorreich in Liebe. Kraft und Heiligkeit.

4) Heilig, heilig, heilig! Gott Ewig-Vater!
Deiner Schöpfung Wunderpracht, Herr, Deinen Namen preist.
Heilig heilig, heilig, gnädig und allmächtig,
Herr Gott, Jehova, Vater, Sohn und Geist.


Text: Günter Balders 1992 / Martin Rößler
Melodie: John Bacchus Dykes 1861

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_heilig_heilig_heilig_gott_dir_sei_ehre.html