Ich vertraue dem Herrn

Ref.: Ich vertraue dem Herrn und singe mein Lied!
Ich vertraue dem Herrn und singe mein Lied!

1) Er sieht die Lasten eines Lebens,
die Krise, wenn dem Feind so viel gelingt,
wenn uns Schwermut niederzwingt.
Dann schauen wir zum Herrn empor,
dennoch singen wir im Chor:

2) Er hört die Fragen jedes Menschen.
Es ist so vieles, wo wir ratlos sind;
ohne Klarheit sind wir blind.
Dann schauen wir zum Herrn empor,
dennoch singen wir im Chor:

3) Er kennt die Leiden dieser Erde,
das Weinen, Hungern, Sterben ohne Maß,
auch die Schmerzen und den Hass.
Drum schauen wir zum Herrn empor,
dennoch singen wir im Chor:

4) Er sucht mit göttlichem Erbarmen
den Menschen, den die Sünde ganz entstellt.
Wir sind die Boten in der Welt.
Drum schauen wir zum Herrn empor,
betend singen wir im Chor:

5) Er will, dass alle, die ihm trauen,
in Ewigkeit bei ihm zu Hause sind.
Voller Freude wie ein Kind,
so schauen wir zum Herrn empor,
lobend singen wir im Chor:


Text: Diakonissenmutterhaus Aidlingen
Melodie: Diakonissenmutterhaus Aidlingen

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_ich_vertraue_dem_herrn.html