Ich weiß, wer am finsteren Strom

1) Ich weiß wer am finsteren Strom mir treulich zur Seite verweilt,
das Grauen verbannt, mit liebender Hand die Fluten des Todes zerteilt.

Ref.: Mein Jesus! Er trägt mich durch Fluten und Wogen hinüber ins bessere Land,
o Land mich trägt Seine Hand an den goldenen Strand, hinüber ins bessere Land.

2) Mich schreckt nicht die eisige Flut noch zorniger Wogen Gebrüll;
der Herr, der mich führt und alles regiert, Er winkt, und ihr Toben wird still.

3) Und muss ich hinein in die Flut, bringt Jesus mich sicher ans Land;
vor jeglichem Harm beschützt mich Sein Arm, ich lande am goldenen Strand.

4) Bald schlägt auch die Stunde für mich; doch ist's mir zur Reise nicht bang;
der Herr ist mein Licht, die Heimat in Sicht, und drüben tönt Engelgesang.


Text: Ernst Carl Magaret
Melodie: A. F. Myers

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_ich_weiss_wer_am_finsteren_strom.html