Jedes Herz will etwas lieben

1) Jedes Herz will etwas lieben;
liebt's nicht Jesus, kann's nicht ruhn.
Mein Herz sei dir, Herr, verschrieben,
bei dir bleib es ewig nun.
Denn du gabst dein Blut und Leben
willig hin für meine Schuld
und hast deinen Geist gegeben
in mein Herz voll Lieb und Huld.

2) Ich umfass mit dir dein Leiden,
deine Armut, deine Schmach.
Dieser Welt Gut, Ehr und Freuden,
ich frag jetzt nichts mehr danach.
Himmlisch, freundlich und holdselig
strahlt mir, Herr, dein Angesicht;
deine Liebe macht mich fröhlich,
dass mein Herz in Lob ausbricht.

3) O wie bist du mir gewogen,
o wie brünstig liebst du mich!
Zu dir fühl ich mich gezogen,
dich zu lieben ewiglich.
Halt mich fest in deinen Händen,
dass ich dich nie mehr verlier
und nach glücklichem Vollenden
droben eines wird dir!


Text: Unbekannt
Melodie: Unbekannt

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_jedes_herz_will_etwas_lieben.html