Lehre mich glauben, Herr, lehre mich flehn

1) Lehre mich glauben, Herr, lehre mich flehn!
Kindlich vertrauensvoll lehre mich flehn!
Segne, o Herr, dein Kind, dass es, von Lieb entzündt,
Seelen für dich gewinnt! Lehre mich flehn!

2) Lehre mich glauben, Herr, lehre mich flehn!
Zeig mir der Seelen Wert; lehre mich flehn!
Herr, o mein Heiland, gib Weisheit mir, Kraft und Lieb!
In deines Geistes Trieb lehre mich flehn!

3) Lehre mich glauben, Herr, lehre mich flehn!
Eilend die Zeit vergeht, lehre mich flehn!
Sieh meine Schwachheit an, nimm mir des Kleinmuts Bann,
dass ich obsiegen kann, lehre mich flehn!

4) Lehre mich glauben, Herr, lehre mich flehn!
Jesus, du kommst ja bald, lehre mich flehn!
O, dass du gnädig dann mein Werk kannst schauen an,
dass ich bestehen kann, lehre mich flehn!


Text: Ray Mascher / Gotthelf Bernhardt Kühn 1905
Melodie: Mansel Ramsey 1905

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_lehre_mich_glauben_herr_lehre_mich_flehn.html