Lichterzeit-Freudenzeit (Die Tage werden länger)

1) Die Tage werden länger, dem Dunkel weicht das Licht.
Wir schmücken unsre Häuser in froher Zuversicht.
Und tief in unsren Herzen macht sich Sehnsucht breit
nach Liebe, Licht und Wärme in dieser kalten Zeit,
nach Liebe, Licht und Wärme in dieser kalten Zeit.

Ref.: Lichterzeit Freudenzeit. Erwartung füllt die Herzen.
Und in unsre Dunkelheit strahlt hell der Glanz der Kerzen,
und in unsre Dunkelheit strahlt hell der Glanz der Kerzen.

2) Advent, das heißt Erwartung. Doch was erwarten wir
in einer Welt voll Ichsucht, voll Eifersucht und Gier?
Die Hoffnung und die Liebe und Traum statt Wirklichkeit,
in Häusern und in Herzen herrscht Tiefe Einsamkeit,
in Häusern und in Herzen herrscht Tiefe Einsamkeit.

3) Gott schickt in unser Dunkel ein warmes, helles Licht,
wenn wir dem Glanz uns öffnen, die Hoffnung neu aufbricht.
Er will den Blick uns weiten, zur Liebe uns befrein.
Dann strahlen Licht und Wärme in unsre Welt hinein,
Dann strahlen Licht und Wärme in unsre Welt hinein.


Text: Dagmar Heizmann-Leucke 2002
Melodie: Klaus Heizmann 2002

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_lichterzeit_freudenzeit_die_tage_werden_laenger.html