Man sagt, es sei die bessre Welt

1) Man sagt, es sei die bessre Welt,
o, so schön, o, so schön!
Wo Sünd und Not uns nie befällt,
o, so schön, o, so schön!
Wo Musik durch die Lüfte dringt,
das Engelheer sich aufwärts schwingt,
der Harfenschläger Lob erklingt.
O, so schön, o, so schön!

2) Dort keine Wolke sich mehr zeigt,
glücklich Land, glücklich Land!
Und aller Kummer ewig schweigt,
glücklich Land, glücklich Land!
Die Lebensquelle nue versiegt;
dort schaut man Jesu Angesicht
viel heller als der Sonne Licht.
Glücklich Land, glücklich Land!

3) Zwar Sünder von Natur wir sind,
Jesus starb, Jesus starb!
Wir haben Gottes Zorn verdient,
Jesus starb, Jesus starb!
Sein Blut macht uns von Sünden rein,
wir können wieder selig sein,
aus Gnaden führt der Herr uns heim.
Jesus starb, Jesus starb.

4) Kommt, Eltern und Geschwister dann,
kommt doch all, kommt doch all!
Wir ziehen ins gelobte Land,
kommt doch all, kommt doch all!
O kommt, die Nacht bricht bald herein,
wo alles Leiden aus wird sein,
und wir auf ewig sind daheim,
kommt doch all, kommt doch all!


Text: Unbekannt
Melodie: Unbekannt

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_man_sagt_es_sei_die_bessre_welt.html