Reden wirkt Wunder

1) Reden wirkt Wunder, macht dich gesunder.
Rede und sag mir, was dich bedrängt.
Denn es gibt Tage, wo wir nichts sagen.
Und unsre Klagen nach innen tragen,
dass das nicht sein kann, ist ja wohl klar,
denn diese Tage, wo wir nichts sagen,
und unsre Klagen nach innen tragen,
machen uns mürbe und ungenießbar.

2) Hören und sehen, nicht weitergehen.
Pause machen und stille sein.
Das sind die Gaben, die wir nicht haben,
wenn wir nur hetzen, rackern und schwätzen,
nicht mehr erfahren, wie Stille klingt.
Mit diesen Gaben, die wir nicht haben,
wenn wir nur hetzen, rackern und schwätzen,
kannst du erfahren, wie Stille klingt.

3) Beten wirkt Wunder, macht dich gesunder.
Rede und sag ihm, was dich bedrängt.
Denn es gibt Tage, wo wir nichts sagen
und unsre Klagen nach innen tragen,
dass das nicht gut sein kann, ist doch wohl klar -
denn diese Tage, wo wir nichts sagen
und unsre Klagen nach innen tragen,
machen uns mürbe uns ungenießbar.

Bei Abdruck und öffentlicher Verwendung muss das Lied bei der VG Musikedition angemeldet werden.


Text: Clemens Bittlinger 2003
Melodie: Giovanni Giacomo Gastoldi 1591

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_reden_wirkt_wunder.html