Selig sind die geistlich Armen

1) Selig sind die geistlich Armen; denn das Himmelreich ist ihr.
Selig die, die Leid ertragen; denn sie finden Trost dafür.
Selig die, die Sanftmut üben; ihnen wird das Land zuteil.
Selig die, die hungern, dürsten nach Gerechtigkeit allein;
denn sie soll'n gesättigt sein.

2) Selig, die barmherzig handeln; ihnen folgt Barmherzigkeit.
Und die reinen Herzens wandeln, schauen Gottes Herrlichkeit.
Die den Frieden vorbereiten - Kindern Gottes sind sie gleich.
Selig, die Verfolgung leiden wegen der Gerechtigkeit:
ihrer ist das Himmelreich.

3) Selig sind auch wir zu nennen, weil uns Gottes Liebe hält
und wir glauben und bekennen: Jesus ist der HERR der Welt.
Alles hat Er hingegeben und nahm auf sich schwerstes Leid.
Doch am Kreuz errang Er Leben für die Menschen jeder Zeit.
Er schenkt uns die Seligkeit.


Text: Lothar Gassmann 2013
Melodie: Lothar Gassmann 2013

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_selig_sind_die_geistlich_armen.html