Tröste mich, tröste mich, komm, ich brauche dich

Ref.: Tröste mich, tröste mich, komm, ich brauche dich.
Tröste mich, tröste mich: Gott, sei abkömmlich.

1) Wer sonst kann frohe Botschaft bringen?
Wer sonst heilt das zerbrochene Herz?
Mit wem sonst kann ich kämpfen, ringen?
Wer sonst kennt meinen tiefsten Schmerz?

2) Wer sonst kann meine Fesseln lösen?
Wer sonst hebt mich hoch aus dem Staub?
Vor wem sonst kann ich mich entblößen?
Wer hört mein Schrein, stellt sich nicht taub?

3) Wer sonst kann so viel Hoffnung geben?
Wer sonst sagt, dass der Tag anbricht,
an dem nur Freude herrscht im Leben?
Wer sehnt sich nicht nach so viel Licht?


Text: Eugen Eckert
Melodie: Arndt Büssing

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_troeste_mich_troeste_mich_komm_ich_brauche_dich.html