Wendet euch zu Gott

1) Hilflose Götter bevölkern unsre Welt,
und jeder glaubt vergeblich, der sie für wirklich hält.
Außer Gott ist keiner, der wirklich helfen kann.
Vor keinem andern beugt euch, und betet keinen an.

Ref.: Wendet euch zu Gott. Nur er kann euch befrein.
Wie ihr's auch dreht und wendet, ihr seid mit Schuld gekettet.
Wer sich zu ihm bekehrt, der wird von ihm gerettet.
Ihr sollt begnadigt sein. Ihr sollt begnadigt sein.

2) Weltreligionen sind zahlreich, und es scheint,
als sei mit vielen Namen derselbe Gott gemeint.
Jesus ist der Name, der Gott von Göttern trennt.
Das Kreuz macht klar, warum man ihn Gott der Liebe nennt.

3) Menschliche Heilbringer machen nur kaputt.
Sie baun ein Lebens-Traumschloss und hinterlassen Schutt.
Bringt die Lebenstrümmer zu Gott her, weil ihr wisst,
dass doch nur er der Heilmacher unsres Lebens ist.


Text: Jörg Swoboda / Theo Lehmann 1994
Melodie: Jörg Swoboda 1994

Quelle: https://www.evangeliums.net/lieder/lied_wendet_euch_zu_gott.html