Christliche Liederdatenbank    

Lasst mich gehen, lasst mich gehn

1) |: Lasst mich gehn, :|
dass ich Jesum möge sehn!
Meine Seel ist voll Verlangen,
ihn auf ewig zu umfangen
und vor seinem Thron zu stehn.

2) |: Süßes Licht, :|
Sonne, die durch Wolken bricht,
o, wann werd ich dahin kommen,
dass ich dort mit allen Frommen
schau dein holdes Angesicht?

3) |: Ach wie schön :|
ist der Engel Lobgetön!
Hätt ich Flügel, hätt ich Flügel,
flog ich über Tal und Hügel
heute noch nach Zions Höhn!

4) |: Wie wird's sein :|,
wenn ich zieh in Salem ein,
in die Stadt der goldnen Gassen!
Herr, mein Gott, ich kann's nicht fassen,
was das wird für Wonne sein!

5) |: Paradies :|,
wie ist deine Frucht so süß!
Unter deinen Lebensbäumen
wird uns sein, als ob wir träumen!
Bring uns, Herr, ins Paradies!

Text:
Melodie:

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Gesangbuch der Neuapostolischen Kirche 434 Bestellen
Pfingstjubel 581 Bestellen
Reichs-Lieder 570 Bestellen