Es wurden 8 Lieder von Darmstadt gefunden.

Du siegend Haupt, dort in der Herrlichkeit

1) Du siegend Haupt, dort in der Herrlichkeit, mit Ehr und Ruhm gekrönt! Du schaust herab, erblickst uns hier im Streit, siehst, wie die Welt uns höhnt. Doch kämpfen wir hienieden, Dein Arm stärkt uns im Streit, wir ruhn in Deinem Frieden, von Sund' und Tod befreit. 2) Zieh uns hinauf, der Du die Stätte dort für uns bereit gemacht. Wir...

Ich weiß es, ich weiß es und werd es behalten

1) Ich weiß es, ich weiß es und werd es behalten So wahr Gottes Hände das Reich noch verwalten so wahr Seine Sonne am Himmel noch pranget, so wahr hab ich Sünder Vergebung erlanget. 2) Ich wußte: du bist in der Sünde verloren; ich wußte: für dich ist der Heiland geboren; ich wußte: so wie du bist, sollst du nur kommen; so kam ich, so hat Er...
Text: (1752)
Melodie: (1698)

Jesu, hilf siegen, du Fürste des Lebens

1) Jesu, hilf siegen, du Fürste des Lebens; sieh, wie die Finsternis dringet herein, wie sie ihr höllisches Heer nicht vergebens mächtig aufführet, mir schädlich zu sein. Satan, der sinnet auf allerhand Ränke, wie er mich sichte, verstöre und kränke. 2) Jesu, hilf siegen. Wenn in mir die Sünde, Eigenlieb, Hoffart und Missgunst sich...

Jesus zu kennen und Jesus zu haben

1) Jesus zu kennen und Jesus zu haben, dies ist das herrlichste Los in der Welt. Er hat des Erdballs vortrefflichste Gaben, mehr als was Augen und Ohren gefällt. Dies nur kann wirklich die Seele erlaben: Jesus zu kennen und Jesus zu haben. 2) Suchst du Gerechtigkeit? - Sieh den Gerechten, der für Verlorne den Zornkelch genoß! Schau, wie die...
Text: (1843)
Melodie: (1698), (1733)

Liebe, die für mich gelitten

1) Liebe, die für mich gelitten Und am Kreuze für mich starb, Liebe, die für mich gestritten, Fried' und Freude mir erwarb, Liebe, Dir sei Preis und Ruhm Hier und dort im Heiligtum! 2) Liebe, die Du Licht und Leben Und mein Weg zum Vater bist, Liebe, die Du mir gegeben, Was zum Heil mir nötig ist, Liebe, Dir sei Preis und Ruhm Hier...

Tut mir auf die schöne Pforte

1) Tut mir auf die schöne Pforte, führt in Gottes Haus mich ein; ach wie wird an diesem Orte meine Seele fröhlich sein! Hier ist Gottes Angesicht, hier ist lauter Trost und Licht. 2) Ich bin, Herr, zu dir gekommen, komme du nun auch zu mir. Wo du Wohnung hast genommen, da ist lauter Himmel hier. Zieh in meinem Herzen ein, laß es deinen...
Text: (1734)
Melodie: (1680), (1698)

Weicht, ihr Berge, fallt, ihr Hügel, brecht, ihr Felsen, alle ein

1) Weicht, ihr Berge, fallt ihr Hügel, brecht, ihr Felsen, alle ein! Gottes Gnade hat das Siegel, sie will unverändert sein. Lass die Welt zu Trümmern gehn, Gottes Gnade bleibt bestehn. 2) Gott hat mir ein Wort versprochen, Gott hat einen Bund gemacht; er wird nimmermehr gebrochen, bis er alles hat vollbracht. Er, die Wahrheit, trüget nicht, was...
Text: (1723)
Melodie: (1680), (1698)