Es wurden 14 Lieder von Ira David Sankey gefunden.

Am Kreuze meines Heilands

1) Am Kreuze meines Heilands, da ist mein sichrer Stand, da labt der Allmacht Schatten mich im dürren Wüstenland. Hier beut sich mir ein süßes Heim, der Seele Ruhestatt, wenn Trübsalshitze ringsum brennt, wenn ich werd müd und matt. 2) O sichre, selge Zuflucht, erprobter Felsengrund, wo Gottes Liebe ewig steht mit Gottes Macht im Bund! Ich...
Text: (1880)
Melodie: (1873)

An Jesu Hand geh ich sicher durchs Leben

Aus Erbarmen nimm mich Armen

1) Aus Erbarmen nimm mich Armen, nimm mich, Jesus, wie ich bin! Dir, dem Einen, Heilgen, Reinen, Dir gehöre ich forthin. Herr, ich suche, Herr, ich finde meine Ruhe nur in Dir, gib den Segen Deinem Kinde und bewahre Du ihn mir! 2) Auf Dich schauend, Dir vertrauend will ich meine Straße ziehn. Halt mich immer, laß mich nimmer, Herr, von...

Deinen Königsthron und die Ehrenkron

1) Deinen Königsthron und die Ehrenkron’, ließest du, kamst zu uns herab; doch findet kaum man in Bethlehem Raum für die ewige Liebesgab’! Ref.: O komm in mein Herz, Herr Jesus! Da ist Raum, da ist Raum für dich! Kehr ein in mein Herz, Herr Jesus, komm! Da ist Raum, da ist Raum für dich! 2) Engellobgesang auf der Erd’ erklang: Ehre...

Gott ist mein Hort, er birgt mich gut

1) Gott ist mein Hort, er birgt mich gut, ein starker Fels im wilden Sturm! Fest steht er, braust auch hoch die Flut, ein starker Fels im wilden Sturm! Ref.: Ja Jesus will ich traun, denn Er ist mein Fels, Er ist mein Fels, Er ist mein Fels! Ja, Jesus will ich traun, denn Er ist mein Fels, ein starker Fels im wilden Sturm. 2) Im Sonnenbrand ein...

Gott wird dich tragen, drum sei nicht verzagt

1) Gott wird dich tragen, drum sei nicht verzagt, treu ist der Hüter, der über dich wacht. Stark ist der Arm, der dein Leben gelenkt, Gott ist ein Gott, der der Seinen gedenkt. Ref.: Gott wird dich tragen mit Händen so lind. Er hat dich lieb wie ein Vater sein Kind. Das steht dem Glauben wie Felsen so fest: Gott ist ein Gott, der uns nimmer...

Ich möcht ein Segen sein mehr, als ich war

1) Ich möcht ein Segen sein, mehr als ich war; dies ist mein Wunsch allein stets Jahr um Jahr; dies ist mein Bittgesuch, ich sag es frei, dass ich ein Wohlgeruch für Jesum sei. 2) Ich möcht ein Segen sein an jedem Ort und guten Samen streun aus Gottes Wort. Wohin er mich auch stellt, da gibt es Raum, zu tun, was ihm gefällt, und sonstwo...