Keilschrift

Keilschrift
Als Keilschrift bezeichnet man ein vom 34. Jahrhundert v. Chr. bis mindestens ins 1. Jahrhundert n. Chr. benutztes Schriftsystem, das im Vorderen Orient zum Schreiben mehrerer Sprachen verwendet wurde. Die Bezeichnung beruht auf den Grundelementen der Keilschrift: waagrechten, senkrechten und schrägen Keilen. Typische Textträger sind Tontafeln, die durch das Eindrücken eines Schreibgriffels in den noch weichen Ton beschrieben wurden.

Technische Daten
Fotograf
Kamera
Canon EOS 5D Mark III
Bildgröße
3758 x 2505 Pixel
ISO
800
Blende
f / 5.0
Belichtungszeit
1/200 Sekunden
Dateigröße
5.99 MB
Aufnahmejahr
2015
Lizenzbedingungen
Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk von Markus Mayer ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.