10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu 2. Mose 10,23

"Sie sahen einer den anderen nicht, und keiner stand von seinem Platze auf drei Tage lang; aber alle Kinder Israel hatten Licht in ihren Wohnungen. -"

Autor: Frederick Brotherton Meyer (* 08.04.1847; † 28.03.1929) englischer Baptistenpastor

Bei allen Kindern Israels war es licht in ihren Wohnungen

Außen eine Finsternis, die man greifen konnte, – innen Licht. So sollte es bei jedem gläubigen Herzen sein. Die Sonne mag untergegangen und der Mond hinter Wolken verschwunden sein; die Dunkelheit des Schreckens und der Unsicherheit mag Pharao und seine auserwählten Ratsleute einhüllen; alles mag den Anschein einer sich nahenden völligen Auflösung haben: dennoch können wir mit dem HErm, unsrer Sonne, im Licht des Lebens wandeln.

1. Licht ist Reinheit

Die Seele, in der Gott Wohnung aufgeschlagen hat, reinigt sich, gleichwie Er rein ist; sie wandelt, wie Jesus, in weißem, fleckenlosem Kleide. Wer da sagt, dass er Gemeinschaft habe mit dem heiligen Gott, und wandelt doch in der Finsternis seiner Lüste, der lügt. Da wo Gott verborgen im Herzen lebt, da müssen die Strahlen Seiner lieblichen Reinheit das Leben durchleuchten und verschönern.

2. Licht ist Erkenntnis

Es gibt eine Weisheit, eine Einsicht, ein Verständnis der göttlichen Geheimnisse, die der bloße Verstand nie erwerben kann, denn sie sind das Ergebnis der göttlichen Innewohnung in der geheiligten Seele. Ringsum mögen die Menschen vergeblich herumtasten nach der Wahrheit, und das Geheimnis des Weltalls zu ergründen suchen, während die liebende, kindliche Seele, in der Gott wohnt, diese Dinge, die den Weisen und Klugen verborgen sind, ohne Schleier sieht.

3. Licht ist Liebe

Wie sanft gleitet es über die Welt dahin, es weckt und erfreut Blumen und Vögel, kleine Kindlein und Kranke. Überall ist es das Sinnbild der wohltätigen Wirkung seines Schöpfers. Wenn auch umgeben von der Selbstsucht der Welt, so lass doch Jesum in der Tiefe deines Wesens wohnen, dass du gewurzelt und gegründet werden mögest in der Liebe Gottes, so wirst du und deine Umgebung erleuchtet, und Lichtstrahlen werden auch fallen auf die dunkle Welt.