Christliche Liederdatenbank    

Abendmahl (Du hast alle informiert)

1) Du hast alle informiert,
doch wir haben nichts kapiert,
wollten, dass du bei uns bist für alle Zeit,
dachten, alles bleibt beim Alten
und wir würden dich schon halten,
was du tatest, reichte für die Ewigkeit.

Ref.: Und du nahmst das Brot.

2) Jetzt erst fällt uns wieder ein,
du bliebst häufig mal allein,
warst verzweifelt, hast gebetet und gefleht,
und wir haben nichts verstanden,
bis wir dich dann wiederfanden
und du sagtest, was noch alles vor dir steht.

3) Keiner wollte, dass du gehst,
jeder dachte du verstehst,
dass wir ohne dich nie mehr so sicher sind.
Das bin ich, hast du gesprochen
und das Brot für uns gebrochen,
jeder kaute seinen Brocken wie ein Kind.

4) Denkt an mich, hast du gesagt,
bleibt zusammen bis es tagt,
niemand kann mich von euch trennen, nichts ist aus,
und mit Brot aus meinen Händen,
will ich in die Welt euch senden,
auch der Kelch ging rum und alle tranken draus.

Text: (2014)
Melodie: (2014)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Berliner Lieder 12 Bestellen
LebensWeisen 68 Bestellen
Singt Jubilate 58 Bestellen