Christliche Liederdatenbank  

Als die Hirten nachts gefroren

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns von Lothar Gassmann zur Verfügung gestellt.

1) Als die Hirten nachts gefroren bei der Herde auf dem Feld,
da bist Du für uns geboren, arm und doch der HERR der Welt.

2) Allen, die im Dunklen leben, von den Sorgen hart beschwert,
willst Du Dich zum Troste geben, wenn sie betend Dich begehrt.

3) Auch die dunkelste der Nächte, die von Schuld und Ängsten spricht,
scheust Du nicht, Du, der Gerechte, und erhellst sie durch Dein Licht.

4) Die in Elendshütten wohnen, denen Menschenliebe fern,
willst du weihnachtlich belohnen. Über ihnen strahlt dein Stern.

5) Dicht bei ihnen liegt im Stalle, näher als dem Hirtenfeld,
der Erlöser für uns alle, HERR und Heiland aller Welt.

6) Durch die Nacht klingt nun ein Singen von der großen Engelschar,
will ins Herz das Kind uns bringen, das Maria uns gebar.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Mit neuen Liedern durch das Jahr 131  Bestellen