Christliche Liederdatenbank  

Auf eisverklärten Bergeshöh'n (Alpenglühen)

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns von Lothar Gassmann zur Verfügung gestellt.

1) Auf eisverklärten Bergeshöh'n,
m weiten Kranz der Wolkenbahnen
und über Matten, reif und schön,
im Reigentanz der Mondesstrahlen,
trohnt hoch und hell in dieser Nacht
des Firnes majestätisch Pracht.

2) Vom Glanz erfüllt die Gletschersee'n,
das Schroff ergötzt vom Sternenzauber,
verstummt der wildgebor'ne Föhn.
Doch musisch' Odem säuselt lauter,
wenn reifbetörten Alpenhang
erreicht der Dämm'rung sphärisch' Klang.

3) Kristall zerbricht im Prickelton.
Schneevogelrufe klarer schrillen.
Im Dorf beginnt des Tageswerks Fron
und Almkuhglocken kündend singen,
wenn stark und stärker rosa Licht
sich durch des Mondes Schimmer bircht.

4) Im Prismenschein ragt auf der Ries'.
Das Bergmassiv durchjagt ein Zucken.
Der Tauwind pendelt lau die Wies'.
Die Blüten leuchtend' Nektar schlucken.
Und durch das Tal die Rufe zieh'n:
O GOTTES schönes Alpenglü'n.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Mit neuen Liedern durch das Jahr 2  Bestellen