Christliche Liederdatenbank  

Christen erwarten in allerlei Fällen

Diese Aufnahme wurde uns freundlicherweise von Arnd Pohlmann zur Verfügung gestellt.

1) Christen erwarten in allerlei Fällen
Jesus mit seiner allmächtigen Hand;
mitten in Stürmen und tobenden Wellen
sind sie gebauet auf felsiges Land.
Wenn sie bekümmerte Nächte bedecken,
kann doch ihr Grauen sie wenig erschrecken.

2) Viele verzehren in ängstlichen Sorgen
Kräfte, Gesundheit und Kürze der Zeit,
da doch im Rate des Höchsten verborgen,
wann und wo jedem sein Ende bereit.
Sind es nicht alles unnötige Schmerzen,
die ihr euch machet, o törichte Herzen?

3) Gutes und alle erbetenen Gaben
folgen dir, bis man dich leget ins Grab;
ja, du wirst selber den Himmel noch haben.
Ei, warum sagst du den Sorgen nicht ab?
Werde doch in dir recht ruhig und stille;
dies ist des Vaters, des ewigen, Wille.

4) Seine allmächtige Stärke beweiset
in den Ohnmächtigen mächtige Kraft;
dann wird alleine sein Name gepreiset,
wann er den Zagenden Freudigkeit schafft.
Darum, o Jesu, gib, dass ich dir traue,
wenn ich die Hilfe nicht sichtbarlich schaue.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisches Gesangbuch 621  Bestellen