Christliche Liederdatenbank    

Dass ich dein auf ewig sei

1) Dass ich dein auf ewig sei,
sei die größte meiner Sorgen,
dass ich einst verklärt und frei
steh am Auferstehungsmorgen;
diese Bitte, dieser Sinn
nehme ich, o Jesu, hin!

2) Alle Lebensfreudigkeit
ruhet nur in einer Frage:
Ob ich dich in Freud und Leid
glaubensvoll im Herzen trage.
Hör ich hier des Geistes, Ja,
dann ist voll G'nüge da.

3) Alle Sterbensfreudigkeit
ruhet nur in einer Frage:
Ob du mich im Ehrenkleid
finden wirst an jenem Tage.
Hör ich hier des Geistes Nein,
dann ist alles lauter Pein.

4) Aller Sorgen eitle Schar,
ach, wie wird sie schnell verschlungen,
wenn vom himmlischen Altar
Funken in das Herz gedrungen,
wenn hindurch die Sorge bricht:
Werd ich selig oder nicht?

5) Lass, o Herr, durch deinen Geist
mir die Antwort niemals fehlen,
dass, wie es dein Wort verheißt,
er im Grunde meiner Seelen
mir bezeuge klar und treu,
dass ich dein auf ewig sei.

Text: (1828)
Melodie: (1674)
CCLI-Nr.: 6222767

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Gemeinschaftsliederbuch 317 Bestellen
Jesus unsere Freude 425 Bestellen
Reichs-Lieder 407 Bestellen