Christliche Liederdatenbank    

Dein Blut, Herr, ist mein Element

1) Dein Blut, Herr, ist mein Element,
das such ich zu erreichen;
ich fühl ein finstres Regiment
noch durch die Seele schleichen
mit seinem falschen Glanz und Schein
in dieser Luft, in diesem Sein,
doch Jesus ist mir alles.

2) Ein falsches Regiment hält mich
in diesem Fleisch gebunden;
die Seele rufet dürstiglich,
die du hast überwunden:
Ein ander Leben muss hier sein,
sonst lieg ich ewig unter Pein!
Mein Jesus ist mir alles.

3) Ich kann nicht ruhen Tag noch Nacht,
noch rechten Frieden finden,
bis ich bin da hineingebracht,
wo alles muss verschwinden,
wo das erneute Leben quillt
und des Gesetzes Treiben stillt.
Mein Jesus ist mir alles.

4) Du machst begier- und willenlos;
das dank ich dir von Herzen.
Wenn ich nicht ruh in deinem Schoß,
so bin ich voller Schmerzen,
voll Streit und Widerwärtigkeit,
davon mich nichts denn du befreit.
Mein Jesus ist mir alles.

5) Du bist das ewge Liebesmeer;
ich will in dir versinken,
dass ich, vom eignen Wesen leer,
mög ewges Leben trinken,
dass nichts von mir mehr leb in mir,
nein, alles du und ich in dir!
Mein Jesus ist mir alles.

6) Nun, höchste Freiheit, mach mich frei
von allem, was mich bindet!
Es ist doch alles Sklaverei,
worin man dich nicht findet.
Ich möchte sein zum Nichts gebracht
und nur noch sein durch deine Macht!
Mein Jesus ist mir alles.

Text:
Melodie:

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 406 Bestellen