Christliche Liederdatenbank  

Der HERR ist mein Hirte, ja, mir wird nichts mangeln

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns von Lothar Gassmann zur Verfügung gestellt.

1) Der HERR ist mein Hirte,
ja mir wird nichts mangeln.
Auf grünenden Auen,
da weidet Er mich.
Er stärkt meine Seele
und stillt mein Verlangen.
Zur Ruhe am Wasser
geleitet Er mich.

Ref.: Auf rechtschaff'nen Pfaden,
zum Ruhm Seines Namens,
bewahrt mich mein Heiland
barmherzig und treu.
Der HERR ist mein Hirte,
ja mir wird nichts mangeln:
Er schenkt Seine Liebe mir
Tag für Tag neu.

2) Und muss ich auch wandern
im finsteren Tale,
so fürcht' ich kein Unheil;
denn Du bist bei mir.
Im Anblick der Feinde
lädst Du mich zum Mahle
und salbst mir mit Öl gar
mein Haupt. Dank sei Dir!

3) Du füllst meinen Becher
mit Wasser des Lebens.
Dein Stecken und Stab
führ' n mich tröstend zum Licht.
Ja, Güte und Liebe
sind Frucht Deines Gebens.
Das Haus meines HERRN,
ich verlasse es nicht.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Mit neuen Liedern durch das Jahr 94  Bestellen