Die Heimat beim Vater    

1) Die Heimat beim Vater
zieht mich aus der Welt;
die Heimat beim Vater
allein mir gefällt.
Nichts stillt hier mein Sehnen,
nichts wünschte ich mehr,
beim Vater zu wohnen
ist, was ich begehr,
beim Vater zu wohnen
ist, was ich begehr.

2) So scheide ich, Erde,
ich war nur Dein Gast,
entflieh der Beschwerde,
leg ab Deine Last.
Wohl sind Deine Berge
und Täler gar schön,
doch nicht zu vergleichen
mit himmlischen Höhn,
doch nicht zu vergleichen
mit himmlischen Höhn.

Text:
Melodie:

Das Lied "Die Heimat beim Vater" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Gesangbuch der Neuapostolischen Kirche 436  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.