Christliche Liederdatenbank    

Die Schatten zur Erde sich neigen

1) Die Schatten zur Erde sich neigen,
ein Tag ist nun wieder vorbei.
In Andacht die Knie ich beuge,
wie müde ich immer auch sei.

2) Der Herr gibt mir friedliche Ruhe,
Er hört auf mein kindliches Flehn,
und mögen auch Felder und Fluren
ins Dunkel gehüllt ringsum stehn!

3) Die Angst kann mich jetzt nicht mehr stören,
noch rauben die nächtliche Ruh.
Ich glaube, Gott wird mich erhören:
Denn Er hört ja immer mir zu!

4) So werde ich ruhig nun träumen,
Ich weiß ja, dass Er mich bewacht.
Und draußen, da rauschen die Bäume
Hinein in die Stille der Nacht.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Wir singen von Jesus 8 Bestellen