Die Sel'gen lobpreisen in himmlischen Höhn    

1) Die Sel'gen lobpreisen in himmlischen Höhn
unsern Heiland mit Harfen und Jubelgetön;

Ref.: Ihm, dem Herrn, der uns liebte und selig gemacht,
ihm, dem Herrn, sei auf ewig Anbetung gebracht!

2) Einst standen befleckt sie von Sünde im Streit,
nun erscheinen sie jauchzend in schneeweißem Kleid.

3) Der Herr hat als Feinde uns mit ihm versöhnt
und zu Kön'gen und Priestern des Höchsten gekrönt.

4) Wie elend und hoffnungslos wären wir doch,
hätt der Herr nicht zerbrochen des Satanas Joch!

5) Kommt, lasst uns lobpreisen den Heiland allein,
dass noch viele gerettet zum Leben geh'n ein!

Text:
Melodie:

Das Lied "Die Sel'gen lobpreisen in himmlischen Höhn" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 557  SCM  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.