Christliche Liederdatenbank    

Du bist da (Was wir Menschen oft nur ahnen)

1) Was wir Menschen oft nur ahnen,
wohin unsre Seele flieht,
das bist Du in Deiner Liebe,
die uns leise an sich zieht.

Ref.: Du bist da, immer da,
manchmal fern und manchmal nah,
doch in allem und für jeden bist Du da.

2) Was wir aneinander leiden,
was uns stumm und hilflos macht,
das suchst Du in Deiner Liebe
auch noch in der tiefsten Nacht.

3) Alles, was wir in uns spüren,
namenlos oft, doch so dicht,
das führst Du in Deiner Liebe
aus dem Dunkel hin zum Licht.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Klangfarben 27 Bestellen