Christliche Liederdatenbank

Für die Heilung aller Völker

Vorschau: Für die Heilung aller Völker bitten wir mit einem Mund um gerechtes, gleiches. Teilen auf dem...

Der Text des Liedes ist leider urheberrechtlich geschützt. In den Liederbüchern unten ist der Text mit Noten jedoch abgedruckt.

Die Besonderheit dieses Liedes liegt vor allem in der Melodie. Sie wurde im 19. Jahrhundert aus dem „Hallelujah“ in Henry Purcells Anthem „ O God, Thou art my God“ adaptiert und durch J. M. Neale mit der Nachdichtung des Hymnus „Angularis fundamentum“ (etwa „Der Eckstein“) unterlegt. Zusammen mit dem ebenfalls nach Purcells Vorlage gestalteten Satz bringt sie einen schwungvoll-barocken Gestus in den Gemeindegesang. Der Text des Frankfurter Stadtjugendpfarrers Dieter Trautwein „riecht“ da und dort etwas nach Übersetzung des zu Grunde liegenden neueren englischen Textes, verfasst vom politisch engagierten Dichter Fred Kaan. Er kann mit der Eleganz der Melodie nicht ganz mithalten, hat aber immerhin den Vorzug, dass er direkt und konkret ausspricht, was es für den Frieden in der Welt braucht und was wir mit Gottes Hilfe dafür tun können. (Andreas Marti)

Text: (1988)
Melodie: (1681)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 834 Bestellen