Christliche Liederdatenbank    

Gedenke unser, o Herr

Ref.: Gedenke unser, o Herr,
wenn du kommst in Herrlichkeit.

1) Selig sind die, die arm sind vor Gott,
denn ihnen gehört das Himmelreich.

2) Selig sind die da trauern,
denn sie werden getröstet werden.

3) Selig sind die Gewaltlosen,
denn sie werden das Land erben.

4) Selig sind, die hungern und dürsten nach Gerechtigkeit
denn sie werden satt werden.

Die Zuweisung der Seligpreisungen zum Mittagsgebet ist eine relativ junge Tradition, die im 20. Jahrhundert etwa durch die Schwesternschaft von Grandchamps bekannt geworden ist. Die einfachen Harmonien der slawisch-orthodoxen Psalmodie ermöglichen eine ruhige, meditative Ausführung, die allerdings wegen der sehr ungleich langen und sprachrhythmisch unterschiedlich strukturierten Zeilen eine gewisse Vertrautheit und Übung verlangt. Anders als in der gregorianischen Rezitation geht die Tendenz nicht zum Vortrag im Flusse des Sprachrhythmus, sondern zu einem gleichmäßigen Tempo aller Silben. (Andreas Marti)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 585 Bestellen