Christliche Liederdatenbank  

Hab keine Angst (Und wenn du morgen dann wieder allein bist)

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns von Andreas Malessa zur Verfügung gestellt. Alle Rechte beim Verfasser.

1) Und wenn du morgen dann wieder allein bist
in einem Alltag voll Ratlosigkeit,
wenn das Singen und Lachen verstummt ist,
überlagert von Ärger und Streit.
In die lähmende Angst vor der Zukunft,
in das Erschrecken vor Krankheit und Leid,
klingt seit Ostern das Lied eines Siegers:
Keine Angst, ich bin da, jederzeit.

Ref.: Hab keine Angst und fürchte dich nicht,
denn die Herrschaft des Bösen zerbricht.
An der Liebe, die selbst noch den Tod überlebt.
Ich bin da, darum fürchte dich nicht.

2) Und wenn du morgen wieder zweifelst,
ob es wahr ist, dass Jesus Christus hier unter uns lebt,
gibt es Menschen, durch die er dir nah ist,
alle Lieblosigkeiten vergibt.
Durch einen Türspalt dringt Licht aus dem Festsaal.
In unser Zimmer der Diesseitigkeit.
Und bevor sich dies Tor für dich öffnet,
klingt von drüben ein Lied in die Zeit.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
S.O.N.G. 133  Bestellen