Helfer der Armen (Psalm 9)    

1) Ich denk zurück und sage danke.
Du hast mir geholfen, du machst frei.
Gott, du weist Starke in die Schranken,
und denen, die dich brauchen, stehst du bei.

Ref.: Helfer der Armen, Retter der Schwachen,
Zuflucht in böser Zeit.
Hoffnung der Völker auf echten Frieden,
Richter in Gerechtigkeit.

2) Gott, wer dich kennt, wird dir vertrauen.
Dir sind Schmerz und Unrecht nicht egal.
Wer sie erlebt, kann auf dich bauen.
Im dunklen Tal bist du besonders nah.

3) Ich bring dir heute meine Sorgen:
Ohnmacht, Angst und Feindschaft, allen Streit.
Gott, schenk mir neuen Mut für morgen,
ein neues Lied, Vertrauen, Heiterkeit.

4) Gott, sei und bleibe du der Richter!
Lass den Menschen nicht das letzte Wort!
Gott, sei und bleibe unser Schlichter,
und steh den Armen bei an jedem Ort.

Text:
Melodie:
Bibelstelle: Psalm 9

Das Lied "Helfer der Armen" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Halt den Weg offen 9  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.