Christliche Liederdatenbank    

Herr, du hast alles so wunderbar gemacht

Ref.: Herr, du hast alles so wunderbar gemacht:
den Tag für die Arbeit, zum Ruhen die Nacht;
auch Zeiten der Stille dein Wort zu verstehn,
um mit neuen Kräften durchs Leben zu gehn.

1) Herr, allem im Leben gibst du seine Zeit.
Dem Essen und Trinken, dem Frieden, dem Streit.
Du gibst Zeit zu reden, Zeit, stille zu sein.
Zeit, Mantel des Lebens, sie hüllt uns hier ein,
sie hüllt uns hier ein.

2) Ein Lied auf den Lippen braucht auch seine Zeit.
Zu weinen und klagen im bitteren Leid
braucht Stunden, oft Tage, braucht Hilfe von dir.
Zeit, Pulsschlag des Lebens, Herr, segne sie mir,
Herr, segne sie mir.

3) Die Zeit sind Sekunden und Jahre zu gleich.
Und du gibst sie jedem, ob arm oder reich.
Du gibst sie zur Umkehr, zum Leben mit dir.
Du rufst: "Ihr Bedrückten, kommt alle zu mir!
Kommt alle zu mir!"

4) Dein Ruf stellt die Weichen zur Ewigkeit hin.
Herr, dir zu gehören gibt meiner Zeit Sinn.
Ein Lied klingt im Herzen, es jubelt dir zu:
"Ich dank dir für alles, für Arbeit und Ruh,
für Arbeit und Ruh!"

Text: (1984)
Melodie: (1984)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Kommt, singt und preist den Herrn 13 Bestellen