Christliche Liederdatenbank    

Herr von unendlichem Erbarmen

1) Herr von unendlichem Erbarmen,
du unergründlich Liebesmeer,
ich danke dir mit andern Armen,
mit einem ganzen Sündenheer.
Für deine Huld in Jesus Christ,
die vor der Welt gewesen ist.

2) Für dein so allgemein Erlösen,
für die Bezahlung aller Schuld,
für deinen Ruf an alle Bösen
und für das Wort von deiner Huld,
ja für die Kraft in deinem Wort
dankt dir mein Herze hier und dort.

3) Für deinen heilgen Geist der Liebe,
der Glauben wirkt in unserm Geist,
für dieses Glaubens Kraft und Triebe,
wodurch sich deine Macht erweist,
für die Befestigung darin
dankt dir mein neugeschaffner Sinn.

4) Für dein so tröstliches Versprechen,
dass deine Gnade ewig sei;
wenn Berge stürzen, Hügel brechen,
so bleibt dein Bund und deine Treu;
wenn Erd und Himmel weicht und fällt,
so lebt doch Gott, der Glauben hält.

5) Für deine teuren Sakramente,
die Siegel deiner wahren Schrift,
wo Gott, damit ich glauben könnte,
ein Denkmal seiner Wunder stift't.
Für diese Gnaden in der Zeit
Dankt dir mein Herz in Ewigkeit.

6) Ja, Mund und Herze soll dir danken;
doch bittet auch mein Herz und Mund:
Lass weder Mund noch Herze wanken,
und gründe mich auf diesen Grund;
erhalte nur durch deine Treu
mich bis ans Ende auch dabei.

7) Lass mir dein allgemein Erbarmen,
das allgemeine Lösegeld,
den allgemeinen Ruf der Armen,
den allgemeinen Trost der Welt,
die Mittel, welche allgemein,
den festen Grund des Glaubens sein.

8) Du gabst ja mir auch solche Gnaden,
auch ich, ich habe Teil daran;
ich lag ja mit dem gleichen Schaden,
für mich ist auch genug getan;
an deinen Worten, Trost und Heil
gehört mir mein besondres Teil.

9) An diesem kann ich nun erkennen,
dass ich ein Kind der Gnaden bin;
du willst mir selbst die Ehre gönnen,
du gabst den Sohn für mich dahin,
der war den Sündern zugezählt,
in dem die Sünder auserwählt.

10) Lass mich in Liebe heilig leben,
unsträflich dir zum Lobe sein;
versichere mein Herz daneben:
es reiße keine Lust noch Pein
mich von der Liebe Gottes hin,
weil ich in Christus Jesus bin.

11) Tod, Leben, Trübsal, Angst und Leiden,
was Welt und Hölle in sich schließt,
nichts soll mich von der Liebe scheiden,
die da in Christus Jesus ist.
Ja, Amen, Vater aller Treu,
zähl mich den Auserwählten bei.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Jesus unsere Freude 348 Bestellen