Christliche Liederdatenbank    

Ich will zu Jesu Tische gehen

1) Ich will zu Jesu Tische gehen:
wie gut ist's, hier ein Gast zu sein.
Er könnte mich ja wohl verschmähen,
doch ladet er mich freundlich ein;
er spricht: Wer Durst und Hunger hat,
der ess! und trinke hier sich satt!

2) O Heiland, das ist ein Erbarmen!
O großer König, das ist Huld!
Du nimmst an deinen Tisch die Armen
und denkest nicht an ihre Schuld.
Mein Durst und Hunger treibet mich;
im Glauben, Herr, genieß ich dich!

3) Nicht, dass ich irgend würdig wäre,
nicht, dass ich einen Lohn verdient;
dein Ruf allein gibt mir die Ehre;
mein Ruhm ist der: ich bin versöhnt!
So komm ich, bin ich's gleich nicht wert;
ich, Herr, bedarf's — du hast's begehrt.

4) Ich danke dir mit Freudentränen;
o Heiland, wie erquickest du!
Wie stillest du des Herzens Sehnen,
wie schaffst du müden Seelen Ruh!
Herr, führ uns einst zum Himmel ein,
auch dort an deinem Tisch zu sein!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 636 Bestellen