Christliche Liederdatenbank    

Kommt, ihr Menschen, nehmt zu Herzen

1) Kommt, ihr Menschen, nehmt zu Herzen
eures Heillands bittre Schmerzen
auf dem schweren Todesgang.

2) Schaut ihn mit er Dornenkrone,
die er trägt bei großem Hohne,
sehet diesen Menschen an.

3) Schauet, wie er geht gebücket,
wie das Kreuz ihn niederdrücket,
sehet, wie er niedersinkt.

4) Denket alle, denket heute,
was euch dieser Gang bedeute,
den der Herr gegangen ist.

5) Denkt, wenn er euch soll erhöhen,
dass ihr müsset mit ihm gehen
und das Kreuz ihm tragen nach.

Auf einer Bilderfolge von „Kreuzwegstationen“ den Weg Jesu nach Golgatha darzustellen, ist eine alte Tradition, die zur Betrachtung und Meditation der Passion anleitet. Das Lied setzt diese Betrachtung in Wort und Ton um. Es verzichtet auf eine theologische Deutung, ruft aber die Singenden dazu auf, diese in ihrem Leben selber aufzuspüren. (Andreas Marti)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Chorbuch zum Gotteslob 795 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 443 Bestellen
Himmel, Erde, Luft und Meer 19 Bestellen