Lass mich, Jesu, dir nachstreben    

1) Lass mich, Jesu, Dir nachstreben,
Dir, der meine Schuld gesühnt,
Dir, der mich mit Huld umgeben,
mich, der ew'gen Tod verdient!

Ref.: Ja, Dein bin ich, ja, Dein bin ich,
Du hast meine Schuld gesühnt.

2) Dein Kreuz will ich gerne tragen,
Dein Kreuz sei mein höchstes Gut,
Dein Kreuz gibt in schweren Tagen
neue Kraft und neuen Mut.

3) Ein Wunsch wohnt in meiner Seele:
Deinen Willen stets zu tun.
Du bist's, den ich mir erwähle,
lass an Deiner Brust mich ruhn!

4) Lass mich eifrig Liebe üben,
Eigennutz und Selbstsucht fliehn
und, von Deinem Geist getrieben,
die Verlornen zu Dir ziehn!

Text:
Melodie:

Das Lied "Lass mich, Jesu, dir nachstreben" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 359  SCM  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.