Christliche Liederdatenbank    

Manchmal ist die Tür verschlossen

1) Manchmal ist die Tür verschlossen und es scheint, dass nichts mehr geht.
Manchmal spüren wir ganz verdrossen, wie viel Gegenwind uns weht.
Manchmal macht uns jemand klein, grenzt uns aus, lässt uns allein:

Ref.: Kyrie, Gott, erbarme dich, sieh, wie verletzlich wir sind.
Kyrie, Gott, erbarme dich, stärke uns mit Rückenwind.

2) Manchmal drehn wir uns im Kreise, kommen mühsam nur vom Fleck.
Manchmal wächst in uns der Zweifel, uns verbirgt sich Sinn und Zweck.
Manchmal macht uns Unglück klein, und uns ist nur noch zum Schrei'n:

3) Manchmal ist uns nach Verkriechen, maßlos tobt in uns ein Schmerz.
Manchmal trifft uns Angst zu scheitern und sie bricht uns schier das Herz.
Dann, du, Gott, stell dich bald ein, heb uns auf zu neuem Sein:

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Und dann kam der Morgen 26 Bestellen