Christliche Liederdatenbank    

Mein erster Blick, wenn ich erwache

1) Mein erster Blick, wenn ich erwache,
sind deine Wunden, o Herr Jesu Christ!
Und die unendlich große Sache,
dass du für mich am Kreuz gestorben bist,
erfüllt mit Dank und Staunen meinen Sinn
und reißt mein Herz zu deinen Füßen hin.

2) Ja, Amen, ja, es ist geschehen,
was nie ein Ohr gehört, ein Herz erdacht,
kein menschlich Auge je gesehen:
der Schöpfer hat sich selbst zur Schuld gemacht;
die Liebe hat des Richters Zorn gestillt
mit einem Opfer, welches ewig gilt.

3) Du hast auch mich zu dir gezogen
aus lauter Güte, mich verlornen Sohn
mit Liebeskräften überwogen,
dass ich geworden deiner Schmerzen Lohn
und nun nichts andres kann und mag und weiß
als deines süßen Jesusnamens Preis.

4) O lass die Wunder deiner Gnade
mir allerorten, Herr, vor Augen stehn,
dass ich auf meinem Pilgerpfade
nur dich und dein Erbarmen möge sehn,
bis deine treue, starke Jesushand
mich heimgebracht ins ewge Vaterland!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 609 Bestellen