Christliche Liederdatenbank    

Mein Haus liegt gleich an deinem Weg

1) Mein Haus liegt gleich an deinem Weg,
du gehst ihn jeden Tag.
Mein Haus ist dir nie aufgefallen,
obwohl es da schon immer lag.
Von außen wirkt es unbewohnt,
es lädt nicht gerade ein.
Verlassen wirkt es, aufgegeben,
in seinen Fenstern fehlt der Schein.

2) Mein Haus liegt gleich an deinem Weg,
du gehst daran vorbei.
Wie viele ziehst du deine Straße
vorbei am Schild mit „Zimmer frei“.
Dir, Mensch, erscheint dein Lebensziel
als aller Dinge Maß.
Doch was am Rande auf dich wartet,
kennt tausend Räume mehr als das.

3) Mein Haus liegt gleich an deinem Weg,
halt an, tritt durchs Portal.
Erst schemenhaft, dann immer klarer
erblickst du einen großen Saal.
Am Rande wohnt des Lebens Sinn
in einem schlichten Haus.
Es schmückt sich nicht, die Tür steht offen.
Zum Garten geht’s nach hinten raus.

Text: (2014)
Melodie: (2014)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Berliner Lieder 76 Bestellen