Christliche Liederdatenbank  

Meine Seele dürstet (Psalm 42)

Refrain: Meine Seele dürstet allezeit nach Gott.

1) Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser,
so lechzt meine Seele, Gott, nach dir.

2) Meine Seele dürstet nach Gott,
nach dem lebendigen Gott.

3) Wann darf ich kommen
und Gottes Antlitz schauen?

4) Tränen Waren mein Brot bei Tag und bei Nacht;
denn man sagt zu mir den ganzen Tag:
Wo ist nun dein Gott?

5) Das Herz geht mir über, wenn ich daran denke:
wie ich zum Haus Gottes zog in festlicher Schar,
mit Jubel und Dank in feiernder Menge.

6) Meine Seele, warum bist du betrübt
und bist so unruhig in mir?

7) Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken,
meinem Gott und Retter, auf den ich schaue.

8) Ehre sei dem Vater und dem Sohn
und dem Heiligen Geist,

9) wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit
und in Ewigkeit. Amen.

Text:
Melodie:

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Liederbuch Nummer
Ein Segen sein Ein Segen sein
Junges Gotteslob
709