Christliche Liederdatenbank    

Mitten in der kalten Nacht

1) Mitten in der kalten Nacht,
in dem engen Stall der Tiere,
wird ein Kind zur Welt gebracht,
mitten in der Nacht,
mitten in der Nacht.

2) Dort, am Rand der großen Welt,
wird das Gotteswort geboren:
Freude, die vom Himmel fällt.
Dort, am Rand der Welt,
dort, am Rand der Welt.

3) Und der ganze Himmel singt,
dort, wo Schafe friedlich schlafen,
von dem Sohn, der Frieden bringt.
Und der Himmel singt,
und der Himmel singt.

4) Sternenglanz erfüllt die Nacht.
Fremde finden ihren König:
Armes Kind mit großer Macht.
Glanz erfüllt die Nacht,
Glanz erfüllt die Nacht.

5) Gott hat sein Gesicht gezeigt,
ist ein Mensch wie wir geworden,
der uns hört, der redet, schweigt.
Gott hat sich gezeigt,
Gott hat sich gezeigt.

Text: (2000)
Melodie: (2000)
CCLI-Nr.: 4695619

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Unser Liederbuch 197 Bestellen