Christliche Liederdatenbank    

Nur ein Stall am Rand der Welt

1) Nur ein Stall am Rand der Welt,
zwischen Stroh und müden Tieren,
ist der Ort, der Gott gefällt,
dort, am Rand der Welt,
dort, am Rand der Welt.

2) Gottes Liebe wird ein Kind,
ganz in unsre Hand gegeben,
hilflos, klein, wie Kinder sind,
Gott lebt in dem Kind,
Gott lebt in dem Kind.

3) Klein und arm erscheint die Macht
und die Liebe unsres Gottes
und hat doch das Heil gebracht,
wunderbare Macht,
wunderbare Macht.

4) Fremde beten staunend an,
was die Frommen nicht erkennen:
König ist, wer dienen kann.
Fremde beten an,
Fremde beten an.

5) Und die Hirten auf dem Feld
hören Engelchöre singen
von dem Frieden für die Welt,
dort auf jenem Feld,
dort auf jenem Feld.

6) Kommt und seht, was hier geschieht:
Gott kommt zu uns als ein Bruder
und nimmt unsre Sünden mit.
Seht, was hier geschieht!
Seht, was hier geschieht!

Text: (2002)
Melodie: (2002)
CCLI-Nr.: 4346085

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Feiern und Loben 226 Bestellen
Freut euch der Retter ist da (Chorbuch) 22 Bestellen
Freut euch der Retter ist da (Liederheft) 70 Bestellen